Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Hausherrenfest

19. Juli – 22. Juli

Hausherrenfest

Eine ganze Stadt feiert

Wie sehr hier Traditionen nicht nur geliebt, sondern auch gelebt werden, zeigt sich in Radolfzell jedes Jahr am dritten Wochenende im Juli: Denn dann wird das Hausherrenfest gefeiert, und eine ganze Stadt scheint nahezu nonstop auf den Beinen zu sein. Dieses Jahr werden sich die Altstadt und die Mole vom 19. bis 22.07.2024 wieder in eine große Feier- und Gedenkmeile zu Ehren der drei städtischen Schutzpatrone Theopont, Senesius und Zeno verwandeln.

Das Fest, das sich im Laufe der Zeit zu einem wahren Besuchermagneten für die gesamte Region entwickelt hat, kann auf eine fast 300-jährige Geschichte zurückblicken. Bereits seit dem Jahr 1725 ehren die Radolfzeller Bürgerinnen und Bürger jedes Jahr an diesen Tagen im Juli die drei Schutzpatrone ihrer Stadt, Theopont, Senesius und Zeno.

Die Geschichte der Hausherren selbst ist dabei noch sehr viel älter: Bischof Radolt von Verona brachte im Jahr 830 die Reliquien der Heiligen Märtyrer Theopont und Senesius in seine Niederlassung Cella Ratoldi, aus der sich die Stadt später entwickelte. Im Jahr 1052 kamen die Reliquien des heiligen Bischof Zeno hinzu. Durch die Aufbewahrung der heiligen Güter entwickelte sich Radolfzell zu einem der wichtigsten Wallfahrtsorte des gesamten Bodenseegebiets.

Heute ist das Hausherrenfest ein Anker im Veranstaltungskalender der Stadt, der für die gemeinsame Identität und das Heimatgefühl steht. Etliche Radolfzellerinnen und Radolfzeller, die es in die weite Welt verschlagen hat, kehren an diesen Tagen zurück in die Heimat. Ursprünglich rein christlicher Natur, bereichern mittlerweile viele weltliche Aspekte das Fest. Einer der Höhepunkte ist jedoch nach wie vor die Prozession am Hausherrensonntag, bei der die Reliquien der drei Schutzpatrone durch die festlich geschmückte Altstadt getragen werden.

Die Mooser Wasserprozession

Am Hausherrenmontag verwandelt sich der Zeller See seit über 200 Jahren frühmorgens in eine farbenprächtige Bühne: Im Rahmen der Mooser Wasserprozession rudern zahlreiche Pilgerinnen und Pilger in blumenumrankten Booten von Moos nach Radolfzell, um an eine jahrhundertealte Tradition zu erinnern.

Seinen Lauf nahm dieser Brauch im Jahr 1796, als eine verheerende Viehseuche in Süddeutschland grassierte. Damals machten sich die notleidenden Mooserinnen und Mooser auf den Weg nach Radolfzell, um die drei heiligen Hausherren um Schutz zu bitten. Nachdem sie von der Viehseuche verschont wurden, gelobten die Menschen, alljährlich am Hausherrenmontag zu den Reliquien der Hausherren zu pilgern. Im Jahr 1926 wurde die Pilgerreise erstmals als Wasserprozession durchgeführt.

In Radolfzell werden die Pilgernden von Repräsentierenden der Stadt Radolfzell, der örtlichen Geistlichkeit, der Trachtengruppe sowie der Stadtkapelle empfangen und in einer feierlichen Prozession zum Münster Unserer Lieben Frau geleitet.

Die Höhepunkte im Überblick

Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf zahlreiche Programmpunkte freuen. Dabei weist die Stadtverwaltung Radolfzell darauf hin, dass die Open-Air-Veranstaltungen teilweise lärmintensiv sein werden. Die Veranstaltungen mit Musik können bis 0.00 Uhr und 1.00 Uhr nachts dauern – die Stadtverwaltung bittet um Verständnis!

Freitag, 19. Juli

17.00 Uhr: Prozession der römisch-katholischen Kirchengemeinde St. Radolt zu Ehren der Heiligen Hausherren, Innenstadt

20.00 Uhr: „Was mir heilig ist“: Prof. Dr. Faustin Nyombayir (Priester in der Kirchengemeinde St. Radolt) spricht mit Pfarrer Heinz Vogel über seine Kultur in Ruanda und was „heilig“ in seiner Kultur und seinem Leben bedeutet.

Samstag, 20. Juli

15.00 Uhr: Schauübung der Radolfzeller Hilfsorganisationen, Messeplatz

20.15 Uhr: Galakonzert des Jugendblasorchesters Radolfzell unter der Leitung von Kuno Rauch, Marktplatz

Sonntag, 21. Juli

ab 09.00 Uhr: Hausherrenamt auf dem Marktplatz und anschließende Prozession durch die Innenstadt

ab 12.30 Uhr: Festbetrieb an der Uferpromenade

20.00 Uhr: Festabend am Konzertsegel

ca. 22.25 Gondelkorso auf dem See

ca. 22.50 Uhr: Feuerwerk

Montag, 22. Juli

08.00 Uhr: Mooser Wasserprozession, Ankunft der bunt geschmückten Pilgerboote an der Mole

10.30 Uhr: Festbetrieb an der Uferpromenade

Weitere Informationen und das gesamte Veranstaltungsprogramm sind zu finden unter: www.kulturbuero-radolfzell.de/hausherrenfest

Urheber Veranstaltungsbild: Thomas Niedermüller

Details

Beginn:
19. Juli | 0:00
Ende:
22. Juli | 0:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Konzertsegel Radolfzell
Karl-Wolf-Straße 1
Radolfzell am Bodensee, 78315