Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jetzt pack doch mal das Handy weg

12. November | 19:00 bis 20:30 Uhr

Brauchen neue Medien neue Erziehungsmethoden? Vortrag von Thomas Feibel.

Was Kinder und Jugendliche heute mit einer Vielzahl von Medien anstellen, ist wirklich beeindruckend. Es wird munter gesimst, geklickt, geknipst, gefilmt und getwittert, allerdings auch gelockt, gelogen, gedroht und gemobbt. Thomas Feibel, der führende Journalist in Sachen Kinder und Computer in Deutschland, erklärt, warum Erziehung auch bei Neuen Medien unverzichtbar ist und verrät Tipps und Tricks, z.B. zu Kostenfallen, Kettenbriefen, Sicherheitseinstellungen, Downloads und Gratisspielen.

Thomas Feibel (Jahrgang 1962) ist der führende Journalist in Sachen Kinder und Computer in Deutschland. Der Medienexperte leitet das Büro für Kindermedien in Berlin und publiziert für Stiftung Warentest, c’t, T-Online, Familie & Co, Stafette, Dein Spiegel und viele andere. Er arbeitet für das Deutschlandradio, den WDR und das RBB-Fernsehen.

1995 etablierte er die Feibel-Mäuse als anerkanntes Gütesiegel für gute Kindersoftware. Seit 2002 verleiht er als Co-Initiator zusammen mit dem Family Media Verlag den deutschen Kindersoftwarepreis TOMMI.

Erwachsen: 7,00 €

Schüler/-innen und Studierende mit Ausweis und mit vhs-Vortragskarte frei

2. UG

Details

Datum:
12. November
Zeit:
19:00 - 20:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek im Österreichischen Schlösschen